ImageImageImageImage

Hungerburg Classic 2018

 

Am vergangenen Wochenende fanden auf der 3,5 km langen Höhenstraße von Hötting auf die Hungerburg die
"Hungerburg Classics" statt.

Gleich 3 Fahrer haben sich auf den Weg nach Insbruck gemacht um sich bei sonnigen Wetter und 23 Grad mit anderen Tiroler Uphillspezialisten zu messen. 

 

Michael Erlschwaiger musste sich nur 2 anderen Teilnehmern geschlagen geben und erreichte in der Klasse Master I mit einer Zeit von 13:49.97 den 3.ten Platz der Altersklassenwertung. 

Die Klasse Masters IV wurde dominiert von den Radunion Fahrern Ferdinand Fuchs und Franz Steiner, die die Podestplätze unter sich ausmachten. Hierbei hatte Ferdinand Fuchs die besseren Beine und erreichte in einer Zeit von 12:55.93 die Hungerburg. Platz 1 der Klasse Masters IV - Ein toller Erfolg für die Radunion.  
Franz Steiner überquerte mit einer Zeit vom 15:29 die Ziellinie und wurde 2.ter der Altersklasse. 

Zurück